Optimale Reinigung: Der Reinigungsprozess in der Lebensmittelindustrie in vier Schritten

Reinigungsprozess in der Lebensmittelindustrie

Ein korrekt eingerichteter Reinigungsprozess ist von größter Bedeutung, um die Hygiene in Ihren Räumlichkeiten gewährleisten zu können. Hierfür ist ein geeignetes industrielles Reinigungssystem erforderlich. Aber für welche Optionen sollen Sie sich entscheiden, wenn Sie ein solches System anschaffen?

Vor dem Kauf eines industriellen Reinigungssystems sollten Sie sich die folgenden vier Fragen – vier Schritte beim Entscheidungsvorgang – beantworten:

  • Möchte ich ein zentrales oder dezentrales Reinigungssystem?
  • Welche Art von Reinigung sollte ich wählen: Spülen, Schaumreinigung und/oder Desinfektion?
  • Welchen Arbeitsdruck benötige ich?
  • Wie viele Personen werden das Reinigungssystem gleichzeitig nutzen?

Zentrale Reinigung im Vergleich zu dezentraler Reinigung

Ob ein zentrales oder ein dezentrales Reinigungssystem am besten geeignet ist, hängt grob gesagt von zwei Faktoren ab:

  • von der Situation: Neubau oder ein bestehendes Betriebsgebäude
  • von der Anzahl der erforderlichen Abnahmestellen

Bei einem Neubau empfiehlt Elpress grundsätzlich immer einen zentralen Reinigungsprozess, sofern die Anzahl der Abnahmestellen größer als 4 ist. Für bestehende Betriebssituationen oder Unternehmen mit 3 oder weniger Abnahmestellen ist ein dezentrales Reinigungssystem oft die beste Option. Lesen Sie mehr dazu im Blog ‚Ein industrielles Reinigungssystem: zentral oder dezentral?‘ 

Spülen, Schaumreinigung und Desinfizieren

In der Lebensmittelindustrie ist die Kombination der aufeinanderfolgenden Schritte Spülen, Schaumreinigung und Desinfektion der am häufigsten angewendete Reinigungsprozess. Insbesondere in den Produktionsbereichen, wo Lebensmittel verarbeitet werden, denn hier muss desinfiziert werden, um die Hygiene zu gewährleisten. Dieser letzte Schritt des Reinigungsprozesses ist jedoch nicht immer erforderlich. So wird zum Beispiel in Bereichen, in denen sich nur verpackte Produkte befinden, nicht immer eine Desinfektion durchgeführt. Ein Beispiel hierfür ist der Bereich, in dem die Produkte nach der Verarbeitung verpackt aufbewahrt werden, bis sie versandt werden. Das Spülen mit Wasser erfolgt im Reinigungsprozess zwei Mal: vor und nach der Schaumreinigung. In einigen Fällen wird je nach verwendetem Desinfektionsmittel auch nach der Desinfektion noch einmal zusätzlich mit Wasser gespült.

Niederdruck im Vergleich zu Hochdruck

Bei der Anschaffung eines industriellen Reinigungssystems ist es wichtig, den richtigen Druck zu wählen. Wenn der Schmutz nicht hartnäckig ist, reicht ein niedriger Druck (20 bar). Für etwas hartnäckigeren Schmutz kann ein mittlerer Druck (40 bar) gewählt werden und bei wirklich hartnäckigen Schmutz ist Hochdruck (60 bar oder höher) ist die richtige Wahl. Das Ausmaß der Verschmutzung zu bestimmen, kann schwierig sein und lässt zudem Raum für Interpretationen. Elpress verfügt jedoch über umfangreiche Erfahrung in der Beseitigung von verschiedenen Verschmutzungen und kann Sie daher immer individuell beraten. Mehr über den Arbeitsdruck finden Sie in dem Blog: ‚Reinigen der Betriebsräume: Niederdruck oder Hochdruck?

Kapazität des Systems

Um die richtige Kapazität eines industriellen Reinigungssystems zu bestimmen, muss bekannt sein, wie viele Personen das System gleichzeitig nutzen. Hiervon hängen nämlich die Kapazität der Druckerhöhungspumpe und die Dimensionierung der Rohrleitungen ab. Weitere Informationen hierzu finden Sie im Blog „Eine Druckerhöhungsanlage für mehrere Benutzer“. 

In 3 Schritten eine Beratung zur Konfiguration Ihres potentiellen Reinigungssystem

Auswahlplan Reinigungssystem

 

Möchten Sie wissen, welches Reinigungssystem am besten zu Ihrem Unternehmen passt? Dann laden Sie unverbindlich die Reinigungssystem-Auswahltabelle herunter und gehen Sie die drei Schritte durch - Sie werden sehr schnell erkennen, welche Konfiguration am besten für Ihre Situation geeignet ist. 

Weitere Informationen

Milou Heetkamp
Team image
Kontakt mit unseren experten