Reinigung von Produktionsbereichen mit Clean-In-Place-Systemen

Elpress | Reinigungssysteme

Bei dem gesamten Produktionsprozess ist die gründliche Reinigung aller Komponenten äußerst wichtig. Als Unternehmen können Sie selbst viel Einfluss darauf nehmen, beispielsweise durch sorgfältige Verfahren und geeignete Geräte für die persönliche Hygiene der Mitarbeiter, Hygieneschleusen, effiziente Kistenwäscher, Abblaseinrichtungen  und sichere Wasserdruckregler. Aber auch durch die gründlich gereinigten Teile im Produktionsbereich selbst. Um sicherzustellen, dass die einzelnen Geräte, Maschinen, Tanks und Leitungen im Produktionsbereich den Anforderungen entsprechen. Dafür gibt es das Cleaning-in-Place. Was eine Clean-in-Place (CIP)-Anlage ist und welche Vor- und Nachteile die Reinigung eines Produktionsbereichs mit einer CIP-Anlage hat, erfahren Sie in diesem Blog.

Wie funktioniert eine CIP-Anlage? 

Eine CIP-Anlage ist ein automatisch gesteuertes System, das im Allgemeinen aus einem Laugen-, einem Säure-, einem Desinfektionsmittel- und einem (Spül-)Wassertank, einer Reihe von Pumpen und Ventilen zwischen diesen Teilen, einem Steuerungssystem sowie Reinigungsflüssigkeiten und Wasser für die Vor-, Zwischen- und Nachspülung besteht. Eine CIP-Anlage kann je nach der Art und dem Grad der Verschmutzung im Produktionsprozess, den gesetzlichen Anforderungen und der für die verschiedenen Teile erforderlichen Kapazität und Reinigungsleistung konzipiert und eingerichtet werden. 

Was sind die Vorteile der zentralen Reinigung und der CIP-Anlage?

Die zentrale Reinigung hat besondere Vorteile:

  • Höhere Sicherheit aufgrund der Abwesenheit konzentrierter Chemikalien am Arbeitsplatz.
  • Effizienter und konstanter Chemikalienverbrauch dank der zentralen Dosierung.
  • Höhere Arbeitseffizienz, da nicht mit einzelnen Chemikalienkanistern hantiert werden muss.
  • Kostengünstigere Beschaffung der Chemikalien im Großeinkauf.
  • Weniger chemische Abfälle, da nicht mit kleineren Einzelkanistern gearbeitet wird.

Eine CIP-Anlage hat die folgenden Vorteile:

  • Die im Produktionsbereich eingesetzten Geräte werden viel gründlicher gereinigt.
  • Es ist nicht notwendig, alle Komponenten der Produktionsanlagen erst zu demontieren und dann wieder erneut zu montieren. Somit können die Produktionsanlagen schneller wieder laufen.
  • Dank des Kontrollsystems der CIP-Anlage sowie der einzelnen Messmomente kann die Qualität des Reinigungsprozesses überwacht und angepasst werden.
  • Sie liefert Input für die Bestandsaufnahme und die Risikominderung und fördert somit die Anwendung der HACCP-Prinzipien.

Daher ist die Clean-in-Place-Anlage im Produktionsbetrieb unabdingbar.

Welche Nachteile hat eine CIP-Anlage?

Die CIP-Anlage benötigt Platz im Produktionsbereich und muss an den Produktionsprozess angepasst werden. Hierfür sind eine Bestandsaufnahme des Produktionsprozesses und eine sorgfältige Planung der Reinigungsschritte und Qualitätsanforderungen unerlässlich. Dies erfordert natürlich eine gewisse Investition. Das hat jedoch keine negativen Auswirkungen auf den Reinigungsprozess. Im Gegenteil: Er wird dadurch nur verbessert.

Wie kann die CIP-Anlage eine optimale Reinigung erzielen?

Am wichtigsten ist es, die einzelnen Komponenten der Produktionsanlagen und den für jede Komponente erforderlichen Reinigungsgrad (visuelle Reinigung, chemische Reinigung oder mikrobiologische Reinigung) gut zu kartieren. Zudem ist es auch wichtig, die verschiedenen dafür benötigten Reinigungsflüssigkeiten genau zu kennen. Und in welcher Weise das dafür benötigte Wasser optimal genutzt und wiederverwendet werden kann. Auf diese Weise nutzen Sie Ihre CIP-Anlage optimal und können sicher sein, dass der Produktionsbereich den Hygieneanforderungen entspricht.

Möchten Sie mehr über das Clean-in-Place und die CIP-Anlage erfahren?

Möchten Sie mehr über Clean-in-Place und den Nutzen einer CIP-Anlage für Ihr Unternehmen erfahren? Und wie Sie diese am besten einrichten? Dann nehmen Sie bitte gern Kontakt mit uns auf. Wir denken gern mit Ihnen mit, damit Sie für die Zukunft gerüstet sind. Möchten Sie mehr über Reinigungssysteme erfahren? Dann laden Sie sich gern das Whitepaper „Ein optimaler Reinigungsprozess für jedes Unternehmen“ herunter.

Elpress Whitepaper

 

 

Wout Spanjers